Archiv für limf

Voll auf die Zwölf 2012

Posted in Referenzen with tags , , , , , , , , , , on 30. Juli 2011 by Ecki

Ihr erinnert euch sicher, dass ich bereits im letzten Jahr mit zwei Cartoons das Präventionsnetzwerk für Kinder „life is my future“ unterstützt habe (Kalender 2011).
Der inzwischen bundesweit bekannte Kalender erlebt auch in diesem Jahr unter der Federführung von Hösti eine neue Auflage. Ziel ist es wieder, die Kinder- und Jugendarbeit mit dem Erlös zu unterstützen, wobei alle Künstler kostenlos ihre verschiedensten Zeichnungen zur Verfügung stellen.
Die Auflage ist auf 1000 Stück limitiert und damit eine Rarität.
Ich hatte diesmal das Thema „Trunkenheit und Führerschein“ zu bemalen. Leider konnte ich zur Präsentation des Kalenders am 29.06.2011 im Rathaus Wernigerode nicht dabei sein.
Wer die Präventionsarbeit für Kinder unterstützen und einen echt coolen Cartoon-Kalender an der Wand hängen haben möchte, der kann jetzt einen oder mehrere Kalender für das Jahr 2012 bestellen.
Hoffentlich kann ich auch für die 2013er Auflage mitmachen.

Deckblatt Kalender 2012 "Voll auf die Zwölf"

Advertisements

Cartoon-Kalender 2011

Posted in Referenzen with tags , , , , on 5. November 2010 by Ecki

Über den Kalender habe ich ja bereits berichtet. Für den Interessierten gibt es jetzt auf Toonsup auch einen Bericht und einige Bilder von der Veranstaltung in Wernigerode, sowie Impressionen direkt aus dem Kalender.

 

Ecki trifft …

Posted in Referenzen with tags , , , , , on 12. September 2010 by Ecki

… Tommes, Iris, Egon, Dipi, Bommel und Hösti.


Wie ich bereits hier angekündigt habe, durfte ich mit 11 anderen Cartoonisten für das Präventionsprojekt „life is my future“ einen Kalender 2011 mit dem Titel „VOLL AUF DIE ZWÖLF“ für Kinder und Erwachsene gestalten, dessen gesamter Erlös der Arbeit mit Kindern zugute kommt. Hösti (Cartoonist) und Maik König (limf) haben dafür gesorgt, dass Idee, Zeichner, Druckerei, Presse in einen Topf kamen und letztendlich dieser tolle Kalender entstehen konnte.
Am 04. September 2010 kamen sieben der zwölf in Wernigerode zusammen. Auf einem großen Kinderfest wurde das gedruckte Werk vorgestellt und verkauft.
Ich wusste nicht, was für Typen mich da überhaupt erwarten. Meine Anreise erfolgte mit Spannung. Letztendlich stellte sich heraus, dass alle doch „ganz normal“ sind (zwinker). Grob gesagt bin ich dorthin wie ein Frisör angereist. Beispiel anhand des Dialoges zum Erstkontakt:
Hösti: „Hast du Visitenkarten dabei?“
Ecki: „Hab ich nicht.“
Alle: „Hast du eine Referenzmappe mit ein paar Bildern mit?“
Ecki: „Sowas hab ich nicht.“
Hösti: „Ich schlage vor, wir scribbeln ein bisschen!“
Ecki denkt: Wollen die jetzt das Spiel mit dem Buchstaben-zu-Wörtern-legen machen?
… lach. Damit meinten sie das gegenseitige Zeichnen in das Buch des anderen, quasi zur Erinnerung. So etwa wie ein Poesie-Album. Auch so ein Buch besitze ich nicht. Auch hatte die Combo ihre gesamten Mal-Utensilien mit. Ecki nur einen Edding-DVD-Marker (aber den haben sich alle geborgt, weil der sich am besten zum Autogramm-geben auf dem glatten Kalender-Papier eignete (strike!).
Kurzum! Hösti, Dipi, Iris, Bommel, Egon und Tommes sind supernette Menschen, klasse Cartoonisten und haben mir eine interessantes Wochenende bereitet!
Die offizelle Pressemeinung könnt ihr in der Volksstimme nachlesen.
Zum Schluss noch ein paar Fotos:

Ecki gibt ein Autogramm

der "Chef" Hösti (rechts) und ich

Bommel mit seinem Hörnern (die Haare sind echt)

Tommes scribbelt

von links nach rechts: Ecki & Dipi

Iris ... die einzige Cartoonistin der Runde

Schnellzeichner Egon alias Caricatello in Aktion

Schnellzeichner Egon alias Caricatello in Aktion

Egon und Ecki

Egon und Ecki


und einen Teil vom Ecki-Toon des Kalenderblattes März 2011 …

Kalenderblatt März 2011

Der Kalender kann für nicht mal zehn Euro auf http://www.limf.de/cartoon.html erworben werden.